Lade Veranstaltungen

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.

Editieren in Theme-Folder: tribe/tickets/v2/tickets/item.php

Editieren in Theme-Folder: malsalon2.0/tribe/tickets/v2/tickets/item/content.php

89,00

Details

Editieren in Theme-Folder: tribe-events/modules/meta/details.php

12. November

11:00 - 16:30

Malsalon, Knaackstr. 80

Weitere Angaben

Materialien inklusive

    Neurographisches Zeichnen: male dich frei!
    Entdecke intuitives Malen und erlebe hautnah, wenn dein Bewusstsein durch Stift und Papier auf das Unterbewusstsein trifft.

    Was bedeutet neurographisches Zeichnen? Es ist eine kreative Transformationsmethode die über den zeichnerischen Weg Denkstrukturen und Muster im menschlichen Gehirn bearbeitet und so Lösungsansätze für kleine und größere Probleme bzw. Krisen in einem selbst findet. Du wirst zeichnerisch deinen Wunschzustand herstellen und Blockaden und Einschränkungen auflösen. Während des Prozesses der neurographischen „Entladung“ wirst du ganz nebenbei auch wahre Kunstwerke erschaffen. Katja Kühn, Trainerin, Pädagogin und Optimismuscoach, leitet dich durch diese Reise, die dir auch Spaß bringen wird und in dem du die Momente der „Stille in deinem Kopf“ sehr genießen wirst. Mehr über Katja und die Neurographik erfährst du auf ihrer Webseite.

    Was lernst du

    Du lernst eine Methode kennen, in der du auf zeichnerischer Basis Schritt für Schritt durch den neurographischen Algorithmus eine Reise in dein Unterbewusstsein antrittst. Sei gespannt darauf, was du dort entdecken wirst und welches kreative Kunstwerk entsteht.

    Materialien

    Wir arbeiten mit verschiedenen Stiften, wie
    – Buntstifte,
    – Fineliner,
    – Gel- und Tintenroller,
    – dickeren Filzstiften,
    – Eddings und Markern
    auf weißem Papier maximal A3-Größe.

    Gemeinsam kreativ sein

    Wir zeichnen vor Ort zwar gemeinsam, aber ihr werdet merken, wie ihr euch in euren Bildern verlieren werdet, da ihr eure persönlichen Themen als Grundlage für die Entstehung einer neurographischen Zeichnung nutzt. Doch keine Angst, what we have in „Malsalon“ will stay in „Malsalon“ 🙂 Wer nichts Persönliches mit der Gruppe teilen möchte, muss dieses auch nicht tun – großes Ehrenwort!